SV Grün-Weiß Wernesgrün e.V.

1.Mannschaft : Spielbericht Sparkassen-Vogtlandliga, 2.ST

SV Wernesgrün   VfB Auerbach II
SV Wernesgrün 2 : 2 VfB Auerbach II
(0 : 1)
1.Mannschaft   ::   Sparkassen-Vogtlandliga   ::   2.ST   ::   01.09.2019 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Steve Ahrens, Daniel Richter

Assists

Marvin Schwarz

Gelbe Karten

Marvin Schwarz, Steve Ahrens

Zuschauer

77

Torfolge

0:1 (12.min) - VfB Auerbach II
1:1 (65.min) - Daniel Richter
1:2 (76.min) - VfB Auerbach II
2:2 (84.min) - Steve Ahrens per Freistoss (Marvin Schwarz)

Doppeltes Comeback reicht zum Punktgewinn

Unsere 1. Männermannschaft fuhr am 2. Spieltag der neuen Vogtlandligasaison ein starkes 2:2 gegen den Favoriten vom VfB Auerbach II ein. Gegen die spielstarke, junge Truppe der schwarz-gelben hielt man mit und konnte sich am Ende über eine umkämpfte Errungenschaft freuen. Das Spiel lebte vom Tempo, von der ersten bis zur 90. Minute. Beide Mannschaften hatten eine Reihe von jungen Spielern auf dem Platz, man könnte sogar meinen, dass es die 22 Mann mit dem vielleicht jüngsten Altersschnitt der Liga waren. Doch nun zum Spiel. Bereits nach wenigen Minuten hätte unsere Mannschaft durch D. Richter in Führung gehen können, doch scheiterte er allein auf das Tor rennend am Torhüter. Die Gäste machten dies besser und nutzten die 12. Minute aus, um in Führung zu gehen. Bei einem Angriff über die rechte Seite lief der Auerbacher Stürmer bis zur Grundlinie und legte dann auf den Elfmeterpunkt zurück, wo ein Mitspieler stand und nur noch einzuschieben brauchte. Die Führung gab den Gästen noch mehr Schwung und das Tempo wurde auch weiter hochgehalten. In der 26. Minute kamen sie durch einen direkten Freistoß zur nächsten guten Chance, doch J. Hudec konnte diesen stark parieren! Viele Ballwechsel fanden in der ersten Halbzeit statt und wenn nicht permanent aufs Tor geschossen wurde, wurde doch von beiden Mannschaften um jeden Ball gekämpft. Da vorerst nichts weiter passieren sollte, ging es mit der verdienten 1:0-Gästeführung in die Pause. 

Die zweite Halbzeit ging direkt mit einem Kracher los! Einen Volleyschuss der Auerbacher in der 50. Minute lenkte Hudec gerade noch an den Pfosten, von wo er dann ins Aus geklärt wurde. Das hätte durchaus das 2:0 sein können doch unserer Mannschaft gab das Mut, nun mehr nach vorne zu riskieren. Der eingewechselte R. Weihrauch wurde dabei immer wieder gesucht, konnte sich aber nicht wirklich durchsetzen. Die Gäste kamen in der 61. Minute zur nächsten Chance! Nach einer Flanke aus dem Mittelfeld köpfte der Auerbacher Persigehl scharf aufs Tor, doch wieder konnte Hudec retten! Sollten sie ihre Führung bis dato immer noch nicht ausbauen, musste eben unsere Mannschaft reagieren. Und das tat sie, wenn auch mit etwas Hilfe. Ein Fehlpass in der Auerbacher Abwehr landete direkt bei Richter, der sich auf den Weg machte und mit links ins rechte Eck verwandelte! Der umjubelte Treffer wahrte die Hoffnung auf einen Punktgewinn. In der 69. Minute kam Weihrauch zum Abschluss, doch der Ball landete sicher in den Armen des Torhüters. Nur zwei Minuten später kam der VfB erneut frei zum Kopfball, doch dieser ging aus nächster Nähe rechts vorbei! In der 76. Minute aber zeigten die Gäste erneut ihre Qualität. Ein Einwurf von T. Wolf sollte eigentlich bei L. Bachmann landen, doch wurde der Ball sofort vom Gegner erobert und erneut von der Grundlinie scharf quer gespielt. Wieder brauchten die Gäste nur einzuschieben und waren somit wieder auf Kurs. Mit einer gelb-roten Karte in der 78. Minute dezimierten sie sich dann allerdings selbst und das weckte nochmals die Möglichkeit zum Ausgleich. In der 83. Minute wurde Abwehr-Ass M. Schwarz rüde von den Beinen geholt und der Ball lag zentral vor dem Strafraum in aussichtsreicher Position. Und wer, wenn nicht Kapitän S. Ahrens, könnte diesen wohl verwandeln? Richtig. Kapitän S. Ahrens! Auch wenn der Ball noch durch die Mauer abgefälscht wurde, landete die Kugel links im Netz und sorgte für das erneute Comeback unserer Mannschaft! Das sollte es dann auch gewesen sein, denn die Gäste setzten in der letzten Minute einen weiteren Kopfball nur neben das Tor.

Mit einem ganz wertvollen Punktgewinn, gegen spielerisch und kämpferisch starke Auerbacher, starten unsere Jungs in die neue Saison! Das war ein Auftakt, der als gelungen gelten dürfte und das gibt Hoffnung, gegen andere starke Teams etwas zu holen.  Nun gilt es erstmal sich von dem laufintensiven Spiel zu erholen und neue Kräfte zu tanken. Dann geht es nächsten Sonntag zuhause gegen Rotschau weiter. 


Quelle: rwerner